Kann ich ein Kernelupdate bekommen?

Folgen

Kommentare

5 Kommentare

  • Avatar
    clemens muster

    Aber ist es den zu viel verlangt mal den Kernel zu updaten? Evtl. Könnt ihr ja ich die Auswahl geben. Eurer angepasster oder ein aktueller kernel.

  • Avatar
    Yannik Schwieger

    "Ein Update wäre viel Arbeit für uns, weshalb wir nicht bei jedem Update mithalten können." mag ja sein, aber Kernel 2.6 ... ernsthaft?! ist das nicht etwas sehr extrem alt? Man muss ja nicht bei jedem Update dabei sein, aber dass seit 2009 etwas passiert ist, würde ich definitiv erwarten! 

  • Avatar
    clemens muster

    @Yannik auch meine Meinung... Noez sollte doch wenigstens alle paar Jahre mal n Update vornehmen... Aber warscheinlich juckt denen das nicht bis sie keine Kunden mehr haben oder sie gehackt wurden.

  • Avatar
    Sefa Eyeoglu

    https://wiki.openvz.org/Download/kernel
    Wie man sehen kann gibt es im Moment nur den 2.6 Kernel als stabile Version für OVZ

  • Avatar
    Boris Behrens

    @yannik @clemens

    Der 2.6 Kernel in RHEL6 wird von RedHat gepflegt. Sicherheitspatches und Co werden gebackported. Die Firma die meine Brötchen bezahlt nutzt vz7 (die kommerzielle Version von OpenVZ welches ebenfalls von RedHat kommt) mit der Kernelversion 3.10.

    Docker ist AFAIK in OpenVZ6 noch nicht drin, mit 7 aber definitv aufgenommen worden.

    Nur kann ich jedem abraten Docker zu nutzen. Selbst Opus Dei macht da n Bogen drum. Das bereitet einfach zu viele schmerzen, wenn man damit eine persistente Anwendung bauen will. CI geht allerdings wirklich gut damit, dabei leben die Container aber auch nur ein paar Minuten / Stunden.

    Edit: Bei dem 2.6 Kernel gilt: Nur weil es den schon ewig gibt, heisst das nicht dass der alt ist. 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.